Helfen Kapseln oder Tabletten bei Haarausfall?

Haarausfall ist ein weit verbreitetes Problem, welches Männer und Frauen gleichermaßen betrifft. Inzwischen gibt es eine Reihe an Mitteln, die das natürliche Haarwachstum unterstützen, um so übermäßigen Haarausfall einzudämmen. Während spezielle Shampoos und Tinkturen rein äußerlich angewandt werden, sollen Tabletten und Kapseln das Haar von innen heraus mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Hilfe von Innen… das Problem „an der Wurzel packen“

Im Groben besteht ein menschliches Haar aus 3 verschiedenen Horn-Schichten und ist über die Haarwurzel fest in der Haut verankert. Darüber hinaus dienen die einzelnen Haarwurzeln der Versorgung unserer Haare mit sämtlichen Mikronährstoffen, die für ein gesundes Haarwachstum erforderlich sind. Zwar kann auch eine ausgiebige Haarpflege einen positiven Einfluss auf die Haargesundheit haben, der Schlüssel zur Bekämpfung von Haarausfall liegt jedoch vor allem in der Zufuhr wertvoller Nährstoffe sowie einer guten Durchblutung der Kopfhaut. Daher kann die Einnahme spezieller Haarausfall-Präparate, die in der Regel in Form von Tabletten oder Kapseln angeboten werden, durchaus sinnvoll sein.

Produkte und Wirkstoffe

Die Auswahl an Kapseln und Tabletten gegen Haarausfall ist groß. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Produkte nicht nur in ihrer Wirkungsweise, sondern auch in Bezug auf die verwendeten Inhaltsstoffe:

  • Bei den bekannten Priorin Kapseln handelt es sich um ein rein pflanzliches Haarausfall-Präparat aus dem Hause Bayer. Wertvolle Mikronährstoffe wie Hirseextrakt oder Weizenkeimöl sollen die Haarwurzel stärken. Die Wirkung des Mittels ist dabei wissenschaftlich belegt.
  • Das Mittel von Pantovigar wird als Hartkapsel angeboten und ist apothekenpflichtig. Eine Mischung aus Proteinen, B-Vitaminen und Aminosäuren soll die Haarwurzel stärken und die Durchblutung der Kopfhaut anregen.
  • Wie der Name bereits vermuten lässt, eignen sich die Avitale Haaraktiv Plus Vegi – Tabletten insbesondere als Nahrungsergänzungsmittel für Veganer und Vegetarier. Avitale setzt dabei auf einen Wirkstoffkomplex mit 9 Inhaltsstoffen. So enthält das Produkt beispielsweise Hirseextrakt und Biotin.

Fazit

Unabhängig vom jeweiligen Wirkstoff-Komplex, sollen Haarausfallmittel zur inneren Anwendung zum einen die Haarwurzeln von innen heraus stärken und zum anderen eine bessere Versorgung der Haarwurzeln mit essentiellen Mikronährstoffen gewährleisten. Auf diese Weise können Tabletten und Kapseln tatsächlich zu einer Linderung des Haarausfalls beitragen. Ergänzend dazu können auch Pflegeshampoos und -Spülungen oder spezielle Tinkturen zum Einsatz kommen. In jedem Fall empfiehlt es sich, bereits bei den ersten Haarausfall-Anzeichen zu reagieren und eine dementsprechende Behandlung in die Wege zu leiten.

Weitere interessante Themen:

Vernarbender Haarausfall Vernarbender Haarausfall - Symptome und Behandlung Vernarbender Haarausfall (medizinisch: vernarbende Alopezie) ist die zusa...
Dickeres Haar bekommen – Was können Sie tun? Dickeres Haar bekommen - Was können Sie tun? Dünnes Haar ist für viele Menschen ein echtes Problem. Lichter werdende Haare b...
Haarausfall Hausmittel Haarausfall Hausmittel - tatsächlich eine wirksame Waffe gegen Haarverlust? Haarausfall - das ist für viele Betroffene gleic...