Passende Frisuren bei Haarausfall für Frauen und Männer

Haarausfall kann Männer und Frauen gleichermaßen betreffen. Wenn auch die meisten Männer statistisch stärker gefährdet sind, so gibt es doch eine ganze Reihe von Frauen, welche auch unter den verschiedenen Formen des Haarausfalls leiden. Neben der eigentlichen Behandlung spielt allerdings auch der praktische Umgang mit dem Haarausfall für viele Menschen eine wichtige Rolle. Denn Behandlungen benötigen Zeit und auch in dieser Zeit müssen die Menschen mit anderen Mitmenschen interagieren. Wichtig sind somit Frisuren, mit welchen der Haarausfall kaschiert oder verborgen werden kann.

Haarausfall als psychische Beeinträchtigung

Das Problem bei Haarausfall ist immer, dass dieser auch eine psychische Belastung für die Betroffenen darstellt. Vor allem dann, wenn der Haarausfall nicht erblich bedingt, sondern durch eine Erkrankung, einen Mangel oder durch Stress ausgelöst wurde. Den meisten Menschen ist dieser Zustand äußerst unangenehm, sodass diese versuchen den eigenen Haarausfall zu verbergen. Dabei kommt es vor allem auf die Wahl der richtigen Frisur an. Denn oftmals ist es durchaus möglich, den eigenen Haarausfall auch über einen längeren Zeitraum somit zu verstecken.

Frisuren für Frauen mit Haarausfall

Frauen haben mit Haarausfall häufig stärker zu kämpfen als viele Männer. Vor allem dann, wenn das Haar aufgrund von diffusem Haarausfall lichter und dünner wird. Dennoch gibt es Frisuren, mit denen Sie problemlos die erste Zeit unauffällig überbrücken können, um der Therapie gegen den Haarausfall ausreichend Zeit einzuräumen. Lösungen für Frauen sind unter anderem der Pixie, der Bob oder auch eine Haartolle. Alles Frisuren, welche es schaffen die verschiedenen Problemstellen und problematischen Bereiche abzudecken und bei denen das geringere Haarvolumen deutlich weniger ins Gewicht fallen. Das bedeutet leider auch, dass sich Frauen mit sehr langen Haaren bei Haarausfall durchaus von ihrem langen Haupthaar trennen sollten. Alternativ können Sie den Dutt oder auch den Pferdeschwanz deutlich tiefer ansetzen, um somit einen Ausfall der unteren Haare stärker zu kompensieren. Aber bei kürzeren Frisuren ist es deutlich einfacher, die Haare unauffälliger zu stylen. Durch Glanzsspray oder auch Volumenpulver können Sie das Haar zusätzlich noch voluminöser und tiefer wirken lassen, sodass die Veränderungen in der Haardichte auf den ersten Blick nicht so stark ins Gewicht fallen.

Frisuren für Männer mit Haarausfall

Bei Männern ist der Haarausfall häufig deutlich besser akzeptiert. Doch auch Männer können den Eindruck des Haarausfalls durch einige Tricks und passende Frisuren deutlich weniger schlimm wirken lassen. Vor allem bei Geheimratsecken kann ein passend gestalteter Scheitel helfen. Ein solcher Seitenscheitel betont zwar auf der einen Seite die Geheimratsecke, verbirgt diese auf der anderen Seite allerdings geschickt. Alternativ können Sie auch einen radikalen Schritt wagen und die Haare entweder sehr kurz schneiden oder diese sogar gänzlich abrasieren. Dies kann nicht nur kernig wirken, sondern auch als modisches Statement gelten. Alternativ besprechen Sie sich mit Ihrem Friseur, dass die Haare nahe der bereits vorhandenen kahlen Stellen etwas länger bleiben sollen. So können Sie kleinere kahle Stellen am Hinterkopf mit den längeren Haaren geschickt verbergen.

Eine professionelle Beratung durch den Friseur ist wichtig

Grundsätzlich sollten Sie sich bei Haarausfall nicht nur an einen medizinischen Spezialisten wenden, sondern sich zudem auch mit einem Friseur Ihres Vertrauens zusammensetzen. Erfahrene Friseure können Sie offen und oftmals hilfreich beraten und Ihnen verschiedene Frisuren ans Herz legen, welche den Haarausfall bei Ihnen optimal verdecken. Denken Sie allerdings in jedem Fall daran, dass die Frisur nicht nur zu Ihnen passen sollte, sondern auch von Ihnen allmorgendlich beim Styling im Bad reproduzierbar bleiben sollte. Allzu komplizierte Frisuren sollten es also nicht werden. Die praktische Anwendbarkeit sollte immer im Fokus stehen.

Bildquellen:
Engin_Akyurt / Pixabay
Free-Photos / Pixabay
underdogstudios / Fotolia
rh2010 / Fotolia